Die Cave du Rhodan hat sich seit Jahrzehnten dem Weinbau verschrieben. Die Rhodan-Weine wachsen und reifen einen Sommer lang unter der kraftspendenden Salgescher Sonne in steinigem, kalkhaltigem Boden.

Alle deren Reben werden seit Jahren nach den Regeln der integrierten Produktion (IP) gepflegt. Einen Teil der Fläche – und gleichzeitig das vierte Kind von Olivier – wird biodynamisch bearbeitet. Er verspricht sich davon einen noch verstärkteren Terroir-Bezug und selbstverständlich eine kompromisslose Nachhaltigkeit im Umgang mit seinen Böden.

Diese Leidenschaft, die Liebe zum Beruf, der Respekt vor der Natur gepaart mit der Anpassung an die modernste Technik – aus all den Anstrengungen gehen charaktervolle Weine mit zarten Aromen hervor.

Die Cave du Rhodan darf auf ihre Weine mit Recht stolz sein. Sie haben ihre eigene Persönlichkeit, ihren besonderen Charakter. Darum werden ihre Weine immer wieder mit höchsten Auszeichnungen geehrt. So zum Beispiel der Pinot Salgesch Perle du Rhodan, welcher u.a. zum Weltmeister der Rotweine erkoren wurde!

Aber noch wichtiger für sind die unzähligen schönen Rückmeldungen treuer Kunden. Sie sind Ansporn, immer wieder von Neuem noch besser zu werden!

Mit der Familie Olivier und Sandra Mounir führt der Sohn des bisherigen Geschäftsführers und Mitinhabers Leo die Mounir-Tradition weiter. Olivier und Sandra setzen sich mit der bestehenden professionellen Mitarbeitercrew und den Gebrüdern Mounir auch in den nächsten Jahren für hochstehende Produkte ein. Neben Bewährtem werden sie bestrebt sein, die Cave du Rhodan weiter zu entwickeln und dafür zu sorgen, auch zukünftig eines der führenden Weinhäuser zu sein.